Okonomiyaki ist eine Art Pfannkuchen. Okonomi  bedeutet "Geschmack",  "Belieben", im Sinne, "was du willst". Yaki bedeutet "gebraten", "gegrillt". Traditionell wird es auf dem Tisch auf einer heißen Eisenplatte mithilfe eines Spatels zubereitet. Jede Familie, jedes Restaurant, jede Region hat sein eigenes Rezept. Osaka ist die Hauptstadt für Okonomiyaki. Die Grundzutaten für den Teig bestehen aus in Streifen geschnittenem Kohl, Mehl, Nagaimo gerieben (Yams), Dashi Brühe und Eier. Der Teig wird z..B. mit Fisch, Fleisch, Garnelen, Mochi oder Gemüse belegt. Typisch dazu gemahlene Algen, Gewürze, Okonomiyaki Sauce, Mayonnaise und Bonitoflocken.